Grundöfen / Kachelöfen

Kachelöfen und Grundöfen überzeugen mit ihrer milden Stahlungswärme und sind in erste Linie Speicheröfen. Über nachgeschaltete Rauchgaskanäle (Speicherzüge) aus Schamotte wird Wärmeenergie gespeichert und über eine längere Zeit an den Wohnraum abgegeben.

Der Unterschied des verputzten Grundofens zum Kachelofen besteht darin, dass die Außenhülle aus verputztem Schamottematerial und nicht aus Ofenkacheln hergestellt wird.

Verputzte Grundöfen sind preiswerter und eröffnen Ihnen die Möglichkeit, die Oberfläche nach einigen Jahren farblich wieder umzugestalten.

Der Grundofen ist besonders für Niedrigenergie- und Passivhäuser zu empfehlen, da er mit einer deutlich geringeren Heizleistung als z.B. der Kaminofen in der Lage ist, mit nur einem Holzfeuer den Wohnbereich mit gesunder Strahlungswärme bis zu 12 Stunden lang zu versorgen. 

Der Kleinkachelofen/ Kleinspeicherofen ist für Räume von geringer Größe mit einem kleinen Wärmebedarf der Favorit und kann je nach Modell sogar mit Ihnen umziehen, wenn es nötig sein sollte.
Diese Ofenprinzip ist für das Raumklima das beste, da es so gut wie keine Warmluft erzeugt und somit auch für Hausstaubalergiker geeignet ist.    

Der Kombi-Ofen ist eine Feuerstelle, die einen gusseisernen Heizeinsatz sowie einen keramischen Speicherzug enthält. Er liefert bei Bedarf entweder schnell verfügbare Warmluft oder die gemütliche wohl dosierte Wärme eines Speicherofens.
Ist eine höhere Heizleistung gefragt, sollte man dieses Ofenprinzip in Erwägung ziehen.

Grundofen

Grundofen Grundofen
Säulenofen Säulenofen

Säulenofen

Kombiofen

Kombiofen Kombiofen

Kundenstimmen

Iris Müller

Herr Becher hat uns gut beraten und stand uns geduldig bei allen Problemen mit Schornsteinfeger und angrenzenden Baugewerken zur Verfügung. Der Ofen ist genauso wunderschön geworden, wie wir ihn uns vorgestellt haben. Unsere individuellen Gestaltungswünsche hat Herr Becher perfekt umgesetzt.

Sie wollen Ihren Kachelofen?